Mit etwa 370 Quadratkilometern ist der Gardasee der größte See Italiens und lockt Besucher aus aller Welt mit einer beeindruckenden Landschaft. Durch seine Lage ist besonders der nördliche Teil des Sees bei den Orten Riva del Garda und Torbole-Nago beliebt. In diesem Gebiet wehen konstante Winde und machen den Segelausflug zu einem besonderen Erlebnis.

Segeleinsteiger und Interessierte haben hier die Möglichkeit, an einer der anerkannten Segelschulen an Kursen teilzunehmen und das Segeln zu lernen oder seine Fähigkeiten zu verbessern. Die benötigte Ausrüstung kann problemlos gemietet oder vor Ort gekauft werden. Sollte man kein eigenes Boot besitzen, kann man sich verschiedene Arten von Segelbooten mieten.

Bootsbesitzern stehen etliche Anlegeplätze an einem der Häfen oder Marinas zu Verfügung. Die Wassertiefe an den Marinas ist meist größer, jedoch variiert diese stark je nach Wetterlage.

Boote segeln vor dem Gardasee in Italien

Die regelmäßigen Winde ermöglichen auch einen Ritt auf dem Surfbrett oder andere Wassersportaktivitäten. Skipper haben auf dem Gardasee nur mit sehr geringem Wellengang zu rechnen, daher eignet sich das Gebiet sowohl für Anfänger als auch erfahrene Segler.

Regatten vom Land aus verfolgen oder selbst daran Teilnehmen

Jährlich werden auf dem Gardasee nationale und internationale Regatten ausgetragen. Zuschauer können hier die Regatten Lake Garda Meeting und Intervela verfolgen. Ein Highlight ist jedoch die „Centomiglia“. Sie findet seit 1951 jedes Jahr am zweiten Septemberwochenende auf dem Gardasee statt. Zuletzt wurden mehr als 350 teilnehmende Mannschaften aus 20 Nationen gezählt.

Entlang des Gardasees hat die Crew die Möglichkeit, sich an einem der Segelhotels oder Ferienwohnungen niederzulassen. Diese sind für Segelsportler ausgelegt und befinden sich in der Nähe der Segelreviere.

Besondere Aufmerksamkeit gilt an dem See der Sicherheit. Eine geschulte Wasserwacht hat immer einen Blick auf das Wasser und gewährt Sicherheit während des Segelsports.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.