Inmitten des karibischen Ozeans liegt Belize, umgeben von bunten Korallenriffen und einem türkisblauen Meer. Ein beständiger Wind lädt Segler aus aller Welt zum Anlegen ein. Zwischen Außenriffen und Festland findet man atemberaubende Inseln, die zum Entdecken einladen.

Die exotischen Landschaften auf einem Belize-Törn schaffen einen Anblick, der kaum zu toppen ist. Die Küste ist von Lagunen durchzogen und mit Palmen bewachsen. Statt Häfen gibt es in Belize einige geschützte Ankerbuchten. Korallenköpfe ragen aus dem Wasser heraus und schaffen ein einmaliges Bild. Einige Segelpassagen führen durch nur zwei bis drei Meter tiefes Wasser, daher ist Vorsicht mit dem Kiel oder Schwert geboten.

Katamarane chartern und entspannen

Das Charterangebot in Belize ist gering und beläuft sich zum größten Teil auf das Chartern von Katamaranen. Die Nutzung von Katamaranen stellt bedingt durch die flachen Gewässer um die Inseln herum einen Vorteil dar, da Katamarane keinen Kiel haben und dadurch nicht in Sandbunker einfahren können. Wer ein Charterunternehmen sucht, wird hauptsächlich im Süden des Landes fündig.

drei Katamarane segeln über das Meer
Durch die flachen Gewässer kann man besser mit einem Katamaran segeln.

Belize hat ein subtropisches Klima mit Temperaturen von über 30 Grad und einer hohen Luftfeuchtigkeit. In Belize ist von Mai bis September Regenzeit. In diesem Zeitraum sollten Skipper das Gebiet eher meiden und einen anderen Zeitraum für den Segeltörn über das Karibische Meer wählen.

Vor Einbruch der Dunkelheit ankern

Selten liegen die Ankerplätze mehr als fünf Seemeilen auseinander. Am Nachmittag sollte der richtige Ankerplatz gefunden sein, denn das Ankern ist bei Einbruch der Dunkelheit aufgrund der unzähligen Korallenriffe nahezu unmöglich. Beim Anlegen ist es besonders wichtig, auf die sensiblen Korallen und Meereslebewesen zu achten, um diese nicht zu verletzen.

Von der nördlichsten bis zur letzten Insel im Süden des Landes sind es etwa 100 Seemeilen Entfernung. Daher ist der Törn ideal zum Baden im klaren Blau und zum Entspannen, begleitet von tropischen Temperaturen. Die Unterwasserwelt kann schon in geringen Tiefen erkundet werden und hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.