Am vergangenen Montag fiel der Startschuss des 23. Mini-Transat, bei dem 90 Boote von Frankreich in die Karibik segeln. Nach anfänglicher Ruhe traf in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Front auf das Feld der Minis.

Mit rund 25 Knoten westlichen Winden erreichte diese die 90 Boote, die am vergangenen Montag in Les Sables d’Olonne aufgebrochen sind, um mit einem Zwischenstopp auf den Kanaren einhand in die Karibik zu segeln.

Noch immer steht nicht fest, ob die Skipper den Etappenhafen auf La Palma nach dem Vulkanausbruch ansteuern können. Auf drei Kanälen informieren die Organisatoren die Segler über den aktuellen Stand und können Änderungen so schnell wie möglich durchgeben. „Wir stehen jedoch in ständigem Kontakt mit lokalen Behörden und den Vulkanologen vor Ort“, erklärt Veranstalter Marc Chopin am vergangenen Sonntag.

Wirbel im Feld nach stürmischer Front

Mit von der Partie sind mit Melwin Fink, Marc Siewert, Christian Kargl, Lina Rixgens und Lennart Burke fünf deutschsprachige Teilnehmer. Insbesondere in letzteren werden große Hoffnungen gesetzt, da er sich seit zwei Jahren intensiv auf das Rennen vorbereitet hat. Außerdem kaufte er das Boot des Siegers aus der letzten Ausgabe des Mini-Transat. Auch Melwin Fink strebt wie Burke eine Profikarriere an und könnte mit 19 Jahren der jüngste erfolgreiche Finisher eines Mini-Transat werden.

Nach der Front mit 25 Knoten Winden sieht das Feld wieder anders aus als noch vor einigen Stunden. So führt der Franzose Tanguy Bouroullec die Flotte derzeit mit seiner Proto an, dicht gefolgt von Pierre Le Roy auf der „Teamwork“. Noch vor einigen Stunden war François Champion an der Spitze des Feldes zu sehen, dieser ist aktuell allerdings auf den sechsten Rang zurückgefallen.

Hugo Dhalenne aus Frankreich folgt mit 18 Meilen Rückstand auf den Führenden Bouroullec als erste Serien-Mini. Der Deutsche Fink befindet sich derzeit auf dem 31. Rang, während Burke mit der „Vorpommern“ auf dem 37. Platz segelt.

Titelbild: ALAIN VERMEULEN – stock.adobe.com

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.