Das Gebiet rund um Cuxhaven bietet Seglern einen abwechslungsreichen Segeltörn. Erfahrene Segler können einen aufregenden Segeltörn erleben und sich neuen Herausforderungen im Wind stellen.

Besonders die Elbmündung ist ein anspruchsvolles Revier und richtet sich an fortgeschrittene Skipper. Die Mündung ist der ideale Ausgangspunkt für einen ausgiebigen Segeltörn Richtung Nordsee. Doch trotz Wind und Wellen gibt es auch für Anfänger die Möglichkeit, vor der Küste zu segeln, um ihre Fähigkeiten auszubauen.

Segeleinsteiger können bei erfahrenen Skippern mitsegeln und vieles lernen

Zahlreiche Segelschulen und Charterunternehmen bieten bei dem Revier rund um Cuxhaven Schnupperkurse, Skippertrainings und die Gelegenheit zum Mitsegeln an. Dabei können interessierte sich an Bord mit einem erfahrenden Skipper unterhalten und den Törn aktiv mitgestalten.

Kanal mit Segelbooten und Häusern

Im Wind mit gesetzten Segeln und einem erfahrenen Skipper – das ist die beste Möglichkeit, alle wichtigen Fähigkeiten zu erlernen. Die Küste vor Cuxhaven eignet sich daher vor allem zum Segeln lernen.

In der Niedersächsischen Kreisstadt treffen sich Urlauber nicht nur zum Segeln, sondern auch zum Entspannen. Aufgrund der guten Lage an der Nordsee und dem großen Hafen ist die Stadt jedoch sehr vom Durchgangsverkehr betroffen. Der Hafen zählt zu den größten Fischereihäfen in Deutschland.

Kugelbacke und Alte Liebe mit einer einmaligen Aussicht besuchen

Cuxhaven bietet Touristen eine sehenswerte Hafenanlage. Neben der Möglichkeit, zu segeln und andere Wassersportaktivitäten zu unternehmen, können hier viele Attraktionen besucht werden. Die Kugelbacke zählt als Wahrzeichen der Stadt und zieht viele Besucher an. Sie war früher ein wichtiger Orientierungspunkt für die Schifffahrt.

Die Aussichtsplattform „Alte Liebe“ ist ein ehemaliger Anlegepunkt für Schiffe und riesige Frachter. Heute kommen viele Touristen hier her, um die gute Aussicht auf die Nordsee und die vielen Segelboote und Schiffe zu genießen

Besonders im Frühjahr und den Sommermonaten von April bis September kommen Skipper beim Segeln in Cuxhaven voll auf ihre Kosten. In dieser Zeit sind um das Revier die besten Segelbedingungen für einen entspannten Törn geboten.

Da der Wind und die Wellen in diesem Gebiet sehr stark sind, sollten Skipper ihren Segeltörn genau planen. Vor dem Setzten der Segel sollte stets das Wetter im Blick behalten werden. Es empfiehlt sich für Anfänger, nur unter Aufsicht eines erfahrenen Skippers zu segeln.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.