An der nördlichen Mittelmeerküste zieht sich ein wunderschöner Küstenstreifen von der französisch-spanischen Grenze bis zur Provinz Barcelona. Die Costa Brave gehört zur autonomen Region Katalonien und ist eins der beliebtesten Reiseziele Spaniens. An der Küste haben Skipper etliche Möglichkeiten, zu ankern und müssen sich keine Sorgen um einen Anlegeplatz oder einen Hafen machen.

Während eines Segeltörns kann die Crew die malerische Landschaft mit Steilküsten und Buchten betrachten. Entlang der Küste vor Barcelona hat man die Möglichkeit, einen einmaligen Blick auf die Skyline der Weltmetropole zu bekommen. Das Revier der Costa Brava eignet sich sowohl für fortgeschrittene Skipper als auch für Segeleinsteiger.

Bei sommerlichen Temperaturen eine Abkühlung im türkisblauen Wasser

Das Klima an der Costa Brava ist ausgeglichen und schafft mit Temperaturen von 26 bis 35 Grad ein optimales Segelrevier. Für eine Abkühlung kann die Besatzung in das türkisblaue Wasser springen und die beeindruckende Unterwasserwelt bei Wassertemperaturen von 24 Grad erkunden. An der Küste gibt es etliche Freizeitmöglichkeiten. So wird der Segeltörn mit einem Taucherlebnis zu Korallenriffen oder einer Spritztour mit einem Jetski optimal abgerundet.

Boot segelt auf dem Wasser

Durch den meist graden Küstenverlauf und den tiefen Gewässern kann das Segelrevier recht einfach befahren werden. Auch für Anfänger stellt die Navigation auf dem Wasser keine große Herausforderung dar. Jedoch sollten Skipper auf die gelegentlich auftretenden Unter- und Überwasserfelsen in Küstennähe achten.

Sehenswerte Städte entlang der Küste schaffen einen abwechslungsreichen Törn

Nicht nur zum Segeln ist das Gebiet der Costa Brava einen Besuch wert. Beeindruckende Landschaften und spannende Städte gibt es an Land zu entdecken. Die Altstadt von Tossa de Mar steht unter Denkmalschutz und ist von einer Stadtmauer umgeben. In dem Museum „Casa del Batlle de Sac“ können unter anderem Kunstwerke von Marc Chagall, Georges Bataille und André Masson bestaunt werden.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.