Für erfahrene Segler eignet sich die schöne Nordsee gut für einen Segeltörn. Die schnellen Wetterumschwünge und eine ständige Strömung machen sie zu einem anspruchsvollem Segelrevier.

Aber in bestimmten Regionen der Nordsee können sich auch weniger erfahrene Segler ein Boot mieten und auf ruhigen Teilen der Nordsee segeln. Wichtig hierbei ist eine Bootslizenz. Segler ohne diese Lizenz können problemlos bei einem erfahrenen Skipper Mitsegeln.

Die richtige Vorbereitung für einen Segeltörn

Selbst erfahrene Segler werden von der Nordsee ab und an überrascht. Der Segeltörn auf dem Gewässer bietet viel Abwechslung, auch das Wetter kann unerwartet umschlagen. Starke Schwankungen des Wasserstands erhöhen den Schwierigkeitsgrad für die Segelsportler. Das macht es umso wichtiger, sich auf den Segeltörn richtig vorzubereiten und sich über Wetterbedingungen und Sturmwarnungen zu informieren.

Der Sonnenuntergang vor Wolken und dem Meer
Schöne Augenblicke auf der Nordsee.

Wer auf der Nordsee segeln möchte, muss zwingend den Sportbootführerschein besitzen, der zum Befahren der Gewässer bis 12 Seemeilen berechtigt. Die Bootsverleihe vermieten Segelschiffe auf der Nordsee nur gegen Vorlage eines zusätzlichen Sportküstenschifferscheins, der freiwillig erworben werden kann.

Schöne Eindrücke auf der Nordsee

Trotz der anspruchsvollen Gewässer ist die Nordsee für Segler ein attraktives Segelrevier, welches nicht weit entfernt ist und fast schon Hochseecharakter hat. Wer als Neuling den Segelsport kennenlernen möchte, hat dazu unter anderem beim Hamburger Hafengeburtstag die Möglichkeit. Dort gibt es diverse Mitsegelmöglichkeiten. Alle fünf Jahre findet die Sail Bremerhaven statt – eines der größten Windjammertreffen der Welt.

Ein guter Segler weiß nicht nur um die Kunst des Segelns und die korrekten Handgriffe, sondern auch, wie man sich an Bord zu verhalten hat, welche Kleidung korrekt ist und vieles mehr. Die Etikette an Bord will gelernt sein, man sollte die Regeln beachten.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.