Wer ohne Segelschein auf der Ostsee segeln möchte, der kommt nicht weit. Durch das Mitsegeln gibt es dennoch die Möglichkeit, das Revier zu entdecken und die Küstenlandschaften der Ostsee kennenzulernen.

Für das Segeln auf der Ostsee ist der sogenannte „Sportküstenschifferschein“ erforderlich, der nach Vorlage eines Sportbootführerscheins erworben werden kann. Bei Charterunternehmen können die Sportler daraufhin unterschiedliche Boote chartern.

Regatten der Kieler Woche und Warnemünder Woche

Vielen ist das Segeln auf der Ostsee bekannt durch die zahlreichen Wettbewerbe, die dort stattfinden. Auch Nicht-Seglern ist die Kieler Woche ein Begriff, die jährlich auf der Ostsee ausgetragen wird. Als eines der größten Sportereignisse der Welt macht sie die Ostsee zu einem populären Segelrevier.

Jedes Jahr wird die Kieler Woche als eines der größten Sportereignisse der Welt auf der Ostsee ausgetragen.

Neben der Kieler Woche findet auch die Warnemünder Woche auf der Ostsee statt. Die Sportler segeln während der neuntägigen Regatta auf der Mecklenburger Bucht vor der Warnemünder Küste. Sowohl bei der Kieler Woche als auch bei der Warnemünder Woche segeln die Boote in den olympischen Bootsklassen. Das ist beim Hanse Sail in Rostock anders. Hier handelt es sich um ein jährliches Treffen von Traditionsseglern.

Beliebte Reviere auf der Ostsee

Wer nicht selbst segeln kann oder will, hat die Möglichkeit, mit einem Skipper mitzusegeln. Eine besonders beliebte Anlaufstelle des Segelns auf der Ostsee ist bei vielen Skippern die Dänische Südsee. Dieses Gebiet eignet sich auch für Segeleinsteiger gut, da dort zahlreiche Häfen dicht beieinanderliegen und somit in gefährlichen Situationen angefahren werden können. Durch die gemäßigte Klimazone ist die Ostsee von unterschiedlichen Wind- und Wetterbedingungen geprägt. Im Norden und Osten ist es im Gegensatz zum teils windigen und feuchten Süden und Westen etwas ruhiger.

Auch der Segeltörn vor der Mecklenburgischen Ostseeküste ist bei Anfängern beliebt und kann von diesen gut bestritten werden. Das Angebot an Segelschulen ist an der Ostsee aufgrund der Nachfrage groß, sodass angehende Segler an etlichen Küstenortschaften Unterricht nehmen können.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.