Eine Segelyacht oder ein Boot zu chartern macht den Urlaub zu einem aufregenden und abwechslungsreichen Erlebnis. Jedoch benötigt man im Vorfeld eine sorgfältige Vorbereitung und Planung. Bevor es an die Törnplanung geht, sollte man sich fragen, ob man bereits genug Erfahrung hat, wer an der Reise teilnimmt und wo es überhaupt hingehen soll.

Grundsätzlich ist es egal, welchen Erfahrungsstand die Skipper haben. Jeder, der das Wasser liebt, kann sich heutzutage zu angemessenen Preisen ein Segelboot, Katamaran oder eine Yacht mieten. Wer kein eigenes Boot besitzt, hat mit dem Chartern eines Bootes die optimale Möglichkeit, seiner Leidenschaft nachzugehen.

Auch wenn es an Segelerfahrung mangelt, gibt es dennoch Möglichkeiten, sich mit der Crew ins unendliche Blau zu stürzen. Viele Charterunternehmen bieten Segeltörns unter Aufsicht eines erfahrenen Skippers an. Dieser übernimmt dann die Steuerung des Bootes, während die Besatzung den schönen Anblick genießen kann.

Die Planung an die Crew anpassen

Ein Segelurlaub mit der Familie ist ein besonderes Erlebnis, jedoch sollten die Reisenden bei einem Segeltörn mit Kindern bedenken, dass ein hohes Maß an Verantwortung gefordert ist. Grundsätzlich können Kinder jedes Alters mit in See stechen, solange entsprechende Sicherheitsvorkehrungen und Unterhaltungsmöglichkeiten bedacht wurden. Auch die Wahl des passenden Reviers spielt bei einem Segelabenteuer mit Kindern eine große Rolle.

Familie auf einem Boot bei Sonnenschien

Nachdem ein passendes Revier für die Reise gefunden wurde, geht es daran, herauszufinden, welches Boot es sein soll. Es gibt eine große Vielfalt an Segelboot-Typen und jedes von ihnen hat seine Vorzüge. Dabei sollte der Umfang der Crew berücksichtigt werden. Sollte man das Boot selber steuern, ist auch das Verhalten auf dem Wasser des Bootsmodelles wichtig.

Passenden Boots-Typ wählen

Nachdem sich die Crew für ein passendes Bootsmodell entschieden hat, muss nun ein Charterpartner gefunden werden. Den passenden Anbieter zu finden, kann manchmal gar nicht so einfach sein. Zunächst sollte man sich über die verfügbaren Charterunternehmen im Wunschrevier informieren und die Angebote vergleichen. Auch Erfahrungsberichte und Bewertungen sollten dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Unterwegs können einige Gefahren lauern, daher ist es ratsam, sich im Vorfeld abzusichern. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist im Vorfeld abzuschließen und auch die Einreisebedingungen in das Zielland sind zu beachten.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.